Aktuelle Angebote – Beim Kauf eines Vibrationstrainers sparen

Da die Vibrationsplatten teilweise ziemlich ins Geld gehen können, ist eine gute Möglichkeit zu sparen, auf Schnäppchen und Angebote diverser Online-Shops zu achten. Dort finden sich immer Unternehmen, die ihre Artikel reduziert anbieten. Doch günstige Schnäppchen und Sonderrabatte sind nicht immer das beste. Worauf Du dabei achten solltest erfährst du in diesem Artikel.

Außerdem findest Du hier eine Liste mit guten Vibrationsplatten aus unserem Testvergleich, die aktuell reduziert sind:

VITALmaxx Vibrationstrainer
VITALmaxx Vibrationstrainer
von ds Produkte GmbH
 Preis nicht verfügbar Jetzt Angebot prüfen Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Bluefin Fitness 3D
Bluefin Fitness 3D
von Bluefin Fitness
 Preis nicht verfügbar Jetzt Angebot prüfen Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Vibrationsplatten ohne Säule

(mit Erfahrungsberichten)

Vibrationsplatten mit Säule

(mit Erfahrungsberichten)

Richtig sparen – Worauf kommt es beim Kauf einer Vibrationsplatte an?

Zu Beginn ist es wichtig, dass man sich nicht nur blind auf ein reduziertes und (vermeintlich) tolles Schnäppchen fokussiert. Nur auf das Geld zu schauen, kann ein großer Fehler sein. Denn Vibrationsplatten sind technische Produkte, bei denen Leistung, qualitativ hochwertige Verarbeitung und Funktionalität sehr wichtig sind. Verlässt man sich vorschnell auf einen günstigen Preis, kann dies schnell zum Ärgernis werden. Um dies zu vermeiden achte immer auf ein ausreichend gutes Preis-/Leistungsverhältnis. Folgende Punkte helfen Dir dabei, ein Schnäppchen-Fehlkauf zu vermeiden:

  • Schaue dir den Ursprungspreis an. An dessen Höhe lässt sich schnell erkennen, ob der Vibrationstrainer eigentlich ein hochwertiges Produkt ist oder ein billiger Nichtskönner.
  • Lass dich nicht vom UVP (unverbindliche Preisempfehlung) des Herstellers beeinflussen. Dieser ist kein wirklicher Verkaufspreis und war es vermutlich auch noch nie.
  • Überprüfe andere Online-Shops wie beispielsweise idealo.de. Dort kannst Du sehr gut erfahren, ob der angegeben Ursprungspreis auch echt ist.
  • Schaue dir Kaufbewertungen und Rezensionen an. In der Regel wurde der Artikel von anderen Käufern zum Normalpreis gekauft. Wenn diese positive Erfahrungen mit dem Vibrationsgerät gemacht haben und das Produkt weiterempfehlen, dann ist die Vibrationsplatte zum reduzierten Preis auf jeden Fall nicht schlecht.
  • Achte auf die Leistung und Funktionalität. Am Ende muss der Inhalt stimmen, sprich der Frequenzbereich, Motorleistung, voreingestellte Programme, Einstellungsmöglichkeiten, nutzerfreundliche Bedienung, Trainingsbedingungen und sonstige Funktionen. Dazu ist es wichtig, zu wissen, welche Leistung und Funktionalitäten es alles gibt und was empfohlene Mindestanforderungen sind. Hier findest du einen Beitrag von uns mit allen wichtigen Informationen, die Du beachten solltest.
  • Berücksichtige Deine individuellen Bedürfnisse. Dabei ist es wichtig nüchtern zu beurteilen, welche Leistung und Funktionalität man auch tatsächlich braucht für die eigene individuelle Situation. Als Anfänger brauchst Du keinen Vibrationstrainer mit 30+ Frequenzen und einem 1.000 Watt-Motor.

Wenn du diese Punkte berücksichtigst kann nicht viel schief gehen. Auch ein Schnäppchenpreis ist zu viel, wenn Du das Falsche kaufst.